"Wer liefert was?" (WLW) ist in Buchform seit 1932 das Standardwerk des professionellen Einkäufers. Als fundamentales Nachschlagwerk der Wirtschaftsinformation gehört es zum Standart jeder ambitionierten Auskunftstelle und ist im Bestand jeder größeren Bibliothek. Für den Hausgebrauch zu klobig, gibt es seit 1986 eine elegante, weil schlanke und vollständige CD-Version des Adressenspeichers.

Zur CeBIT 99 wurde EURO-CD-BOOK vorgestellt, die sich speziell an Einkäufer und Interessenten wenden, die bezüglich der verzeichneten Produkte und Dienstleistungen mit den Anbietern in 13 Ländern (Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweiz, Slowakei, Slowenien und Tschechische Republik) in Kontakt treten wollen.

 

Der Aufbau der aktuellen CD-Version ist der Buchausgabe nachempfunden. In drei Spalten aufgeteilt erscheinen die Einträge in den Auswahlbereichen Firmen-, Marken- und Produkt indexsuche. Vorteilhaft ist hier die auf Mausklick folgende Zusatzinformation bzw. weiterführende Recherchemaske. Zum Nachteil geraten dem kommerziellen Produkt die Lücken nicht beteiligter Firmen und Marken. Schade. Hier hilft nicht einmal die kostenpflichtige Online-Version des WLW (http://www.wlwonline.de).